22.10.2021

Dena Leitstudie: FutureFuels müssen als Erfüllungsoption ins GEG aufgenommen werden

Die dena (Deutsche Energieagentur) hat im Rahmen ihrer neuen Leitstudie einen Förderbedarf von CO2-neutralen synthetischen Brennstoffen festgestellt. Gerade im Bereich des Gebäudebetriebs, also der Wärmeversorgung, bestehe eine Notwendigkeit der Verwendung treibhausgasneutraler Brennstoffe. Die dena sieht deshalb Handlungsbedarf für Politik und Wirtschaft, um klimaneutrale synthetische Brennstoffe in den Energiemarkt zu integrieren.


Um Planungs- und Investitionssicherheit zu gewährleisten, brauche es von der Politik ein klares Bekenntnis sowie Anreize und Vorgaben für die Erzeugung, Bereitstellung und Verteilung von klimaneutralen synthetischen Brennstoffen. Die dena schlägt vor, dass die Verwendung solcher grünen Brennstoffe Teil des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) wird, indem man sie als eine der Regel-Erfüllungsoptionen mit aufnimmt. Weiterhin befürwortet sie eine Treibhausgas-Minderungsquote für klimaneutrale Energieträger, um den Aufbau von Erzeugungskapazitäten zu fördern.


„Mit diesen klaren Aufgaben an die kommende Bundesregierung greift die dena viele Forderungen unserer Branche auf. Es ist mittlerweile den meisten politischen Entscheidern bewusst, dass die Energiewende nicht allein mit grünem Strom zu realisieren ist. Es geht darum, alle Möglichkeiten zu nutzen, die uns zur Verfügung stehen, um unsere Energiewendeziele zu erreichen. Das schaffen wir nur mit Technologieoffenheit, die nun endlich auch Einzug in die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen finden muss“, kommentiert Hans-Jürgen Funke, Geschäftsführer des Verbandes für Energiehandel Südwest-Mitte e.V. (VEH) die dena-Empfehlungen.


Erneuerbare synthetische Brennstoffe können flüssig und gasförmig sein. Als flüssige Brennstoffe werden sie oft e-Fuels oder FutureFuels genannt und sollen die Wärmewende in den Gebäuden ermöglichen, die heute noch auf Heizöl oder gar Kohle angewiesen sind. Die technische Umsetzbarkeit und der Praxisbetrieb sind in mehreren Pilotprojekten bereits erprobt.


Mehr zum Thema FutureFuels lesen Sie im Experten-Blog (LINK).


Sie finden dieses Thema u.a. als Aufgabe 34 auf Seite 128 in der neuen dena-Leitstudie „Aufbruch Klimaneutralität“ (LINK)

« Zurück zur Übersicht »

Wir sind für Sie da

Verband für Energiehandel
Südwest-Mitte e.V.
Tullastr. 18
D-68161 Mannheim


Telefon:
(0621) 411095
Telefax: (0621) 415222
E-Mail: info@veh-ev.de

Mitglieder-Bereich



Energie-Tweets

Durch die Energie-Tweets auch unterwegs die wichtigen Neuigkeiten aus dem Energie- und Wärmemarkt lesen.

Ganz einfach und unkompliziert durch Twitter.

Individuelles Heizen

Klimaneutrales Unternehmen

Blickpunkt Öl

Unsere Partner

Unsere Partner First Debit Sercices